Strippenzieher

Verblüffend, wieviele Spielvarianten dieses scheinbar einfache Spielgerät bietet. Und wieviele Kompetenzen es fördert.

ArtNr.: 1043.0001

40,95 € *



Das ist mal ein gelungenes Wortspiel: Der Strippenzieher muss hier geschickt an Fäden ziehen, aber gleichzeitig auch beachten, was die anderen Beteiligten tun. Bis zu zehn Spieler können sich beteiligen. Dazu wird mit einem Klettband ein Malstift an der Achse befestigt, dann nimmt jeder einen Faden (circa ein Meter lang,drei Stück werden mitgeliefert) in die Hand und gemeinsam wird die Halterung bewegt, um eine Aufgabe zu bewältigen.
Es gibt unbegrenzte Spielvarianten: Ausmalen von Malbuchvorlagen, Harmonische Schwungübungen beispielsweise einer `8`, Geschicklichkeits-Parcour ausfahren, Darstellen und Erraten von Dingen, Malen mit Pinsel und Farbe, Durchlaufen eines Irrgarten oder Labyrinthes, Darstellung und Erraten von Sprichwörtern, Mehrfarbiges Malen, Zeichnen ohne Thema und vieles mehr.
Wichtige Aspekte des Spiels: Es fördert die soziale Kompetenz, aktiviert zum gemeinsamen Handeln, regt kreatives Problemlöseverhalten an, übt die Auge-Hand-Koordination und Kraftdosierung, verbessert die motorische Geschicklichkeit, macht wach und erhöht die Konzentration, Reaktionsmuster werden sichtbar (wann muss ich nachgeben bzw. loslassen um zu einem Ergebnis zu kommen= - und es macht natürlich viel Spaß!
Alle Dinge, die Sie bei entia finden, werden in anerkannten Behindertenwerkstätten oder anderen gemeinnützigen Projekten angefertigt. Sie werden häufig von Hand bearbeitet, was ihren Reiz und auch Wert erhöht. Kleine Abweichungen in Material, Farbe, Gewicht und Größe sind deshalb aber nicht immer auszuschließen.
Gewicht: ca. 150 g
Maße: ca. 18 cm Durchmesser, 17 cm Höhe
1Stück - 40,95 € / Stück

Das Produkt verfügt laut Hersteller über folgende Gütesiegel:
Hergestellt in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung
Facebook Account ID entia.de Social Media Blog Link    *inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten
*inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten
entia - Gutes aus Manufakturen
 
Die Kunst der mit hohem handwerklich Aufwand und Können hergestellten Produkte verschwindet - im professionellen Bereich - leider immer mehr. Früher gab es in jedem Dorf einen Schreiner, einen Schmied, eine Näherin, einen Schuhmacher und viele Könner mehr, die auch ansehnliche Dinge für den Hausbedarf fertigen konnten.
Diese Zeit ist vorbei, immer mehr werden die Dinge unsere Alltags von industriell gefertigen Produkten geprägt, nicht selten aus Fernost. Auch wenn es nicht immer offensichtlich ist, so geht doch bisweilen das Gespür für die Einzigartigkeit des Materials in Form und Verarbeitung verloren.
Diese Lücke füllen seit vielen Jahren zunehmen Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) auch als Behindertenwerkstätten bezeichnet. Ausgebildete Handwerker, meist Meister ihres Fachs, arbeiten mit den Menschen und ihren jeweiligen Fähigkeiten. Man könnte diese sozial produzierten Dinge als Fairtrade-Produkte bezeichnen. Denn Sie nützen den Menschen, die sie herstellen ebenso wie den Menschen, die sie besitzen, ohne dass unmenschliches Verhalten wie in Teilen der sogenannten Dritten Welt stattfindet.
Erfreulicherweise ist das Spektrum der Produkte aus diesen Produkten, die in Deutschland in sozialen Projekten gefertigt werden, enorm weit: Holzspiele, Deko aus Holz, Schulzubehör, Bürozubehör, Schulbedarf, Büroartikel, Tischdekoration, Kerzen, Küchenzubehör, Wohnideen, Holzspielzeug, Waldorf-Spielzeug, pädagogisch wertvolles Spielzeug, ökologisch unbedenkliches Spielzeug, christlicher Schmuck, religiöser Schmuck, christliche Geschenke und viel, viel mehr finden Sie im Shop von entia - und das Angebot wächst kontinuierlich! Ein idealer Shop für Menschen, die fair kaufen und somit ethisch bewusst konsumieren. Wo sonst finden Sie so eine große Auswahl sozial produzierter Geschenke?
Wie geht das eigentlich mit dem Einkaufen im Internet? Eine ausführliche, kostenlose Anleitung finden Sie hier: Anleitung zum Einkauf im Internet.
(c) 2017 entia(R) - Media diSain Internet GmbH
| 0.1856 secs | Responsive OXID Theme von zoks.net