In Deutschland versandkostenfrei ab 30 Euro!

Hohenfrieder Werkstätten: K1060

K1060

Hohenfried ist Heimat: Wo man seine Heimat findet? Dort, wo Geborgenheit und Sicherheit auf einen warten. Dort, wo die Gemeinschaft einen auffängt, bevor man verloren geht. Dort, wo man sich selbst erleben und erkennen kann. Dort, wo man sich durch andere stärken und wieder aufbauen kann. Dort, wo man nimmt und gibt, als wäre es das Natürlichste auf der Welt. Dort, wo man Mensch sein kann und Menschen findet, die einen fördern.
Hohenfried ist nicht einfach 'nur' betreutes Wohnen für Behinderte. Hohenfried ist Heimat für Junge und Alte. Heimat für Kleine und Große. Heimat für Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern und mit den unterschiedlichsten Behinderungen. Hier können Menschen Raum für ihre Entwicklung finden, Vertrauen aufbauen, verloren gegangene Bindungen wieder erlangen, so sein, wie sie sind. Und so leben, wie es ihnen gefällt. Von der Geburt bis zu ihrem Tod und dem Leben dazwischen. Denn auf Hohenfried hat alles Platz.
Unsere Bewohner leben im Augenblick in 10 verschiedenen Häusern auf einem Gelände von 32 Hektar in Bayerisch Gmain, einem idyllischen Kurort im Staatsbad Bad Reichenhall, etwa 130 km von München entfernt. Derzeit sind es 40 Kinder- und Jugendliche sowie 147 Erwachsene. Sobald das Kinder- und Jugenddorf gebaut ist, werden hier 50 Kinder und Jugendliche und 174 Erwachsene leben. Die Werkstätte wird dann 140 Erwachsenen Arbeit bieten. Die Produkte richten sich häufig nach den Ideen und Anregungen des Erlebnis-Pädagogen Hugo Kükelhaus.

Facebook Account ID entia.de Social Media Blog Link    *inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten
*inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten
entia - Gutes aus Manufakturen
 
Die Kunst der mit hohem handwerklich Aufwand und Können hergestellten Produkte verschwindet - im professionellen Bereich - leider immer mehr. Früher gab es in jedem Dorf einen Schreiner, einen Schmied, eine Näherin, einen Schuhmacher und viele Könner mehr, die auch ansehnliche Dinge für den Hausbedarf fertigen konnten.
Diese Zeit ist vorbei, immer mehr werden die Dinge unsere Alltags von industriell gefertigen Produkten geprägt, nicht selten aus Fernost. Auch wenn es nicht immer offensichtlich ist, so geht doch bisweilen das Gespür für die Einzigartigkeit des Materials in Form und Verarbeitung verloren.
Diese Lücke füllen seit vielen Jahren zunehmen Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) auch als Behindertenwerkstätten bezeichnet. Ausgebildete Handwerker, meist Meister ihres Fachs, arbeiten mit den Menschen und ihren jeweiligen Fähigkeiten. Man könnte diese sozial produzierten Dinge als Fairtrade-Produkte bezeichnen. Denn Sie nützen den Menschen, die sie herstellen ebenso wie den Menschen, die sie besitzen, ohne dass unmenschliches Verhalten wie in Teilen der sogenannten Dritten Welt stattfindet.
Erfreulicherweise ist das Spektrum der Produkte aus diesen Produkten, die in Deutschland in sozialen Projekten gefertigt werden, enorm weit: Holzspiele, Deko aus Holz, Schulzubehör, Bürozubehör, Schulbedarf, Büroartikel, Tischdekoration, Kerzen, Küchenzubehör, Wohnideen, Holzspielzeug, Waldorf-Spielzeug, pädagogisch wertvolles Spielzeug, ökologisch unbedenkliches Spielzeug, christlicher Schmuck, religiöser Schmuck, christliche Geschenke und viel, viel mehr finden Sie im Shop von entia - und das Angebot wächst kontinuierlich! Ein idealer Shop für Menschen, die fair kaufen und somit ethisch bewusst konsumieren. Wo sonst finden Sie so eine große Auswahl sozial produzierter Geschenke?
Wie geht das eigentlich mit dem Einkaufen im Internet? Eine ausführliche, kostenlose Anleitung finden Sie hier: Anleitung zum Einkauf im Internet.
(c) 2019 entia(R) - Media diSain Internet GmbH
| 0.1393 secs | Responsive OXID Theme von zoks.net