Sie sind hier: Presse-Informationen

Presse-Informationen

entia / Media diSain Internet GmbH
Kontakt: Michael Ziegert
Walterscheid 32
53804 Much / Köln
eMail (nur für Presseanfragen): presse (at)  entia.de

 

 

 

Hochauflösende Produktbilder für Ihr Magazin

Sie sind JournalistIn und suchen hochauflösende Produkt-Fotos für Ihre Zeitung oder Ihr Magazin?
Hier gibt es weitere Infos dazu.
 

 

Aktuelle Presse-News von und über entia:

Die aktuellen Berichte über entia in den Medien finden Sie in unserem Blog unter dem Tag "Presse":
blog.entia.de/kategorie/presse-und-oeffentlichkeit/
 








 

Presse-Archiv

Ältere Beiträge über entia finden Sie hier:

14.11.2014: "die Wirtschaft" der IHK Bonn
"die Wirtschaft", Zeitschrift der IHK-Bonn, berichtet über die Preisverleihung zum "Ausgezeichneten Ort im Land der Ideen" 2014/2015".

IHK Die Wirtschaft November 2014 (PDF)

 

24.10.2014: "epd sozial" des Evangelischen Pressedienstes
In "epd sozial" erscheint ein zweiseitiger Text von entia-Gründer Michael Ziegert zu Chancen der Eigenprodukte für Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Titel: Hochwertige Handwerksprodukte im Trend.

Web-Site von "epd sozial"

 

10.10.2014: Innovationen querfeldein
Auf der Web-Site Innovationen Querfeldein wurde ein Special zu entia veröffentlicht. entia-Gründer Michael Ziegert beschreibt die Kooperation mit ländlich gelegenen Werkstätten am Beispiel der Lebensgemeinschaft Eichhof.

Innovationen querfeldein

 

28.8.2014: Magazin der Aktion Menschen
Das Magazin "Mensch" der Aktion Mensch stellt in seiner aktuellen Ausgabe Produkte von entia vor.

Magazin Mensch.
Grillzange "King of Kotelett" im entia-Shop
Grillzange "Prinzessin Extrawurst" im entia-Shop
Mobil-Grill mit Tasche und fünf Spießen im entia-Shop

 

21.8.2014: Interview auf "Digitale Wirtschaft NRW"
Digitale Wirtschaft NRW ist eine Informationsseite des Landes NRW für die "Digitale Transformation in NRW von/durch Industrie, Mittelstand, Startups...". In seiner Rubrik "Startups" wird entia in einem Interview mit dem Gründer Michael Ziegert vorgestellt.

Interview auf Digitale Wirtschaft NRW

 

23.7.2014: Produkttipp in der Zeitschrift "Die Reiterin"
Der Zeitschrift Die Reiterin stellt in der heute erscheinenden Ausgabe ein Produkt von entia vor - ein Kupfer-Dekopferd für den Garten. Es sorgt - so die Zeitschrift - "für den hippologischen Touch in Ihrer grünen Oase".

Das Kupferperd im Shop

 

8.7.2014: Pressemitteilung von entia zu "Ausgezeichnete Orte":
entia ist "Ausgezeichneter Ort" 2014/2015 im "Land der Ideen", einer Initiative von Bundesregierung und Bundesverband der Deutschen Industrie(BDI). Jedes Jahr wählt eine hochkarätige Jury Leuchtturmprojekte in Deutschland aus. In diesem Jahr ist entia mit dabei.

Pressemitteilung von entia zur Preisverleihung (PDF)

 

1.7.2014: Zeitschrift Viel Spaß
Die Zeitschrift "Viel Spaß" aus dem Burda-Verlag hat eine Beitrag über entia unter der Überschrift "Toller Shop" veröffentlicht.

vielspass.de.

 

4.5.2014: Online-Magazin nachhaltigwissen.de
Das Online-Magazin "nachhaltigwissen.de" hat heute ein ausführliches Interview mit dem Gründer von entia, Michael Ziegert, veröffentlicht.

nachhaltigwissen.de.

 

29.4.2014: Magazin der Aktion Menschen
Das Magazin "Mensch" der Aktion Mensch stellt in seiner aktuellen Ausgabe auch ein Produkt von entia vor.

Magazin Mensch.
Marienkäferhaus im entia-Shop.

 

25.2.2014: reset.org: "Geschenke mit Sinn"
Die Non-Profit-Organisation RESET.ORG führt eine Liste mit Projekten und Shops, die sinnvolle Geschenke ermöglichen. Seit heute ist dort auch entia zu finden: entia ist ein Online-Shop für Fair-Trade-Produkte aus sozialen Werkstätten in Deutschland. Angeboten werden nachhaltige Produkte für Mensch, Haus, Büro und Freizeit, mit denen du zugleich soziale Inklusion unterstützt. Auch auf der Seite "Fair kaufen" sind wir gelistet.

Geschenke mit Sinn. Fair kaufen.

 

24.2.2014: Neues Zuhause: "Mit Konsum Gutes tun"
Die Zeitschrift Neues Zuhause hat eine Auflage von 600.000 Stück und wird von der Deutsche Post AG herausgegeben, die Redaktion wird vom Gruner+Jahr-Verlag übernommen.Unter der Überschrift "Mit Konsum Gutes tun" werden einige Hersteller und Shops vorgestellt, die einen sozialen Hintergrund haben. Über entia heißt es dort unter anderem: "Wichtig bei der Auswahl der Produkte ist Entia.de, dass es schön, nützlich, haltbar und nachhaltig hergestellt wird sowie die daran Beteiligten fair entlohnt wurden. Mit dem Kauf ist also Gutes machbar, aber trotzdem legen die Betreiber wert, dass kein Mitleid erregt wird, denn das ist nicht nötig. Denn auf die Qualität der Produkte aus Behindertenwerkstätten sind die Betreiber zu Recht stolz."

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

 

19.12.2013: Süddeutsche Zeitung: "Schenken mit Sinn"
Die Süddeutsche Zeitung berichtet in ihrem Wirtschaftsteil ausführlich über entia.

 

13.12.2013: Lisa: "Jetzt schon an Kalender denken"
Die Zeitschrift Lisa aus dem Burda-Verlag ist eine der größeren Zeitschriften in Deutschland für Frauen. Rund 1,3 Millionen Leserinnen hat die Zeitschrift "mit kreativen Ideen zu Mode, Kosmetik, Wohnen und Gesellschaft". In der jüngsten Ausgabe wird schon mal daran erinnert, dass man bald wieder neue Kalender braucht - und empfiehlt unter anderem den Kreativ-Kalender aus dem Sortiment von entia.de. Den Kalender finden Sie hier.

 

5.12.2013: the simple things: "Kleine Liebhabereien"
Gerade in der Vorweihnachtszeit recherchieren JournalistInnen nach attraktiven Geschenkideen, die sie ihren LeserInnen empfehlen können. Die Zeitschrift the simple things berichtet in der Rubrik "Kleine Liebhabereien" auch über ein Spiel, dass es bei entia gibt: Kugelgrips

 

9.11.2013: Südkurier: "Alles reinste Handarbeit"
Der Südkurier berichtet in seiner Wochenendausgabe ausführlich über entia. Auf fast einer ganzen Seite wird beschrieben, wie das Unternehmen entstanden ist, wieviele Werkstätten mitmachen und vieles mehr.

 

8.11.2013: Zeitschrift "Joyce": Produktvorstellung
Die Zeitschrift "JOYCE - was Frauen inspiriert" stellt in ihrer neuen Ausgabe besondere Produkte vor. Unter der Überschrift "Zehn gute Geschenke - und jedes macht die Welt ein kleines bisschen besser" wird auch ein Produkt aus dem Sortiment von entia präsentiert, und zwar unser Espresso-Tablett "Hibiskus".

 

11.9.2013: Kölner Stadtanzeiger: "Viele Werkstätten, ein Vertrieb"
Der Kölner Stadtanzeiger stellt in seinem Wirtschaftsteil entia vor. "Das Internetportal Entia bietet 1100 Produkte aus ganz Deutschland an". Am Beispiel der Werkstatt des Eichhofs im Oberbergischen Land erklärt die Zeitung den Vorteil von entia für die Werkstätten - und gleichzeitig die hohe Qualität der Produkte im unser Sortiment.

Bericht "Viele Werkstätten, ein Vertrieb"

 

 

7.8.2013: social-startups: ENTIA, der große Online Shop für Produkte aus Behindertenwerkstätten
entia wird auf der Web-Site social startups vorgestellt: Das Unternehmen Entia (www.entia.de) steht für gute und nachhaltige Produkte aus sozialen Projekten. Alle Produkte, die käuflich erworben werden können, werden hochwertig und umweltgerecht hergestellt

Vorstellung auf social-startups.de

 

 

20.6.2013: info3 - Anthroposophie im Dialog
entia wird in der Juni-Ausgabe von info3 - Anthroposophie im Dialog vorgestellt. Insbesondere wird die hohe Qualität der Produkte genannt.

Vorstellung in info3

 

 

12.6.2013: etailment.de - Trends und Analysen im E-Commerce
Hochwertige Handwerksprodukte aus Werkstätten, in denen Menschen mit Behinderung tätig sind, bietet das Online-Versandhaus, das seinen Sitz in Much im Rhein-Sieg-Kreis hat. Gründer Michael Ziegert will das Prinzip Nachhaltigkeit ökologisch, ökonomisch und sozial umsetzen. Im Shop präsentiert er mittlerweile fast 1000 Produkte aus insgesamt 70 Werkstätten, darunter Holzspiele, Dekogegenstände, Wohnaccessoires und Schulzubehör, alles "Dinge, die lächeln".

etailment.de

 

 

5.6.2013: Pressemitteilung von entia zur Karte der Werkstattläden:
Das Online-Versandhaus ENTIA hat die erste umfangreiche Darstellung der Werkstattläden in Deutschland veröffentlicht. Die Läden von Behindertenwerkstätten präsentieren meist nicht nur ihre eigenen hochwertigen Produkte, sondern auch gute Dinge aus anderen Werkstätten. Sie sind damit eine gute Quelle für Produkte in hoher handwerklicher Qualität, wie sie sonst immer weniger zu finden ist.

Pressemitteilung von entia zur Karte der Werkstattläden (PDF)

 

21.1.2013: entia: “Diese Dinge lächeln.” Nachhaltige Produkte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung - bonnsustainabilityportal.de stellt entia vor. Das Portal wird betrieben vom Europäischen Verband der Entwicklungsforschungs- und Ausbildungsinstitutionen, zur Redaktion gehören unter anderem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), dem Internationalen Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Universität Bonn. In dem Interview mit Gründer Michael Ziegert wird entia vorgestellt.

bonnsustainabilityportal.de

 

 

10.1.2013: Pressemitteilung von entia zum Qualitätssiegel "Werkstatt N" 2013:
Das Online-Versandhaus ENTIA hat das Qualitätssiegel „Werkstatt N“ 2013 erhalten. Das Siegel wird jährlich vom Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) an Projekte, Initiativen und Unternehmen verliehen, die sich auf besondere Weise um die Nachhaltigkeit verdient machen. "entia – Gute Dinge, die lächeln" ist ein Online-Versandhaus für hochwertige Produkte aus deutschen Werkstätten für Menschen mit Behinderung .

Pressemitteilung von entia zum Erhalt von "Werkstatt N" (PDF)

 

12.12.2012: Kauf dich glücklich! - eine provokante Überschrift der besonderen Art hat sich die Autorin Katharina Meinel für ihren Beitrag über entia ausgesucht. Sie hat es nicht dabei bewenden lassen, sich die den Shop unseres Versandhauses anzuschauen - sie wollte es genau wissen. Was hat der Gründer früher gemacht, was ist seine Motivation? Lesenswert!

blog.meine-firma-und-ich.de

 

 

3.12.2012: "Voll super", findet Christina im Bericht der WDR-Servicezeit die Produkte von entia, "einem besonderen Online-Kaufhaus. Hier werden nachhaltige Produkte von Menschen mit Behinderung hergestellt." Und "die Leute, die das machen, haben auch noch was davon", freut sich Christina, womit sie die behinderten MitarbeiterInnen von Werkstätten meint. Deshalb präsentiert der WDR in seiner Vorabend-Programm-Sendung als eines von fünf Geschenk-Ideen zu Weihnachten das Twist-Fit im Sortiment von entia.

WDR-Servicezeit

 

 

21.11.2012: Spaß muss und darf auch mal sein: die KollegInnen von rolling-planet.net berichten heute über die zunehmende Verbreitung von Kaufsucht. Ihr (natürlich nicht ernst gemeintes) Fazit am Ende des Artikels:

Kaufsüchtigen, die wir mit diesem Artikel partout nicht stoppen können, empfehlen wir die ROLLINGPLANET-Sympathisanten von entia.de (Deutschlands größtes Online-Versandhaus für hochwertige Handwerksprodukte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung).

rolling-planet.net

 

18.9.2012: "Mygreenhood.de - goodthoughts and goodthings" ist der Blog von Rieke Leemhuis in Hamburg. Rieke sagt über ihr Blog: "Es gibt so viele gute Gedanken und Dinge auf der Welt. Die möchte ich hier verbreiten, unterstützen und bekannt machen!" Und dies tut sie, in dem sie heute entia vorstellt.

mygreenhood: Entia: Gute Dinge, die lächeln

 

18.8.2012: In einem sehr ausführlichen Interview stellt die Zeitschrift "Werkstatt:Dialog – Das Magazin für Menschenwürde" in ihrer aktellen Ausgabe 4/2012 entia auf ingesamt vier Seiten ihren Leserinnen und Lesern vor. Die Zeitschrift ist das Mitglieder-Organ der Bundesarbeitsgemeinschaft für Werkstätten für Menschen mit Behinderung (BAG:WfbM).

entia-Blog: Interview zu entia im "Werkstatt:Dialog": Jede Werkstatt hat einen eigenen Charakter

 

13.8.2012: Pressemitteilung von entia zum Erwerb der Adresse www.entia.com:
"Der jüngste Coup: ENTIA mit seiner gut eingeführten Internet-Adresse www.entia.de konnte die internationale Web-Adresse www.entia.com erwerben. Damit wird die eingetragene Marke ENTIA geschützt und gestärkt."

Pressemitteilung von entia zum Erwerb von www.entia.com

 

4.8.2012: Anna Lefik von fairerhandel-aktuell.de stellt in ihrem Beitrag klar, dass entia tatsächlich Fairen Handel betreibt:
"Als Online-Marktplatz für Produkte aus Behindertenwerkstätten unterstützt entia die Grundsätze des Fairen Handels. Der Gedanke mag zunächst überraschen,..."

"FAZIT: entia liegt ein solides Gesamtkonzept zu Grunde, dass allen Beteiligten einen deutlichen Mehrwert bietet."

Fair Trade Produkte aus Deutschland

 

26.7.2012: Faktor-N ist ein Blog zum Thema Nachhaltigkeit - daher das N. Oliver Adria aus Köln betreibt den Blog seit 2008. In Olivers Blog habe ich einen Gastbeitrag geschrieben, der erklärt, warum Produkte aus Werkstäten für Menschen mit Behinderung per se nachhaltig sind:

Von Behindertenwerkstätten, Vorurteilen und nachhaltigen Produkten

 

14.7.2012: Das Internet-Portal web.de hat eine Rubrik "Besondere Menschen im Blick", die zusammen mit der Aktion Mensch verfasst wird. Jetzt gibt es eine neue Foto-Galerie, in der Produkte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung vorgestellt werden. Die Produkt-Fotos und -Informationen hat im wesentlichen entia bereitgestellt:

Designs aus besonderer Hand - WEB.DE

 

11.7.2012: Anne Häusler schreibt in ihrem Blog babybirds.de über entia:
"Ich mag schönes Design, ich mag Besonderes, ich mag Handgemachtes, ich mag Nachhaltiges und ganz ehrlich…..ich mag Dinge, bei denen man das 'ich unterstütze eine gute Sache' – Gefühl mitkaufen kann. All diese Kriterien erfüllen die Kindersachen von entia.de, dem größten Online-Versandhaus für gute Dinge aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung."

entia: Design und gute Dinge, die lächeln…

 

27.6.2012:Det Müller vom "lohas-blog.de | Nachhaltigkeit. Zukunft. Werte." schreibt über entia:
"800 tolle Produkte aus 45 anerkannten Werkstätten. Von Büro über Haus, Garten, Küche und Spielzeug bis hin zu der Abteilung 'Kleidsames'. Außerdem teilweise sehr preiswert, obwohl aus meiner Sicht sogar preisverdächtig:"

entia: Design und gute Dinge, die lächeln…

 

16.4.2012: Die Frauenzeitschrift "avive vida" schreibt über entia:
"Das Spektrum der schönen und praktischen Dinge - die man auch als Fair-Trade-Produkte bezeichnen könnte - ist enorm weit."

entia: gar nicht auf dem Holzweg

 

7.2.2012: Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet in ihrer Samstagsausgabe über die Situation der Behindertenwerkstätten in Deutschland. Als Shop, in dem man sich über die Design-Qualität der Produkte informieren kann, wird entia herausgehoben:
"Auf entia.de werden extravagante Obstschalen oder futuristische Essig- und Ölsets angeboten."

Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ): Benz statt Besen - Bürsten binden ist Geschichte: Immer mehr schwerbehinderte Menschen arbeiten in ganz 'normalen' Betrieben. Ohne staatliche Hilfe geht es meistens aber nicht.

 

16.9.2011: Die "Nido" beschreibt das Nudelbrett aus dem Sortiment von entia.

"Nido"-Special "Aber Pasta" - mit Hinweis auf entia

 

 7.9.2011: Die "Freundin" beschreibt den Regenschirmständer "Lucky Clover", den es bei entia gibt.

"freundin"-Beilage "Land-Glück im Herbst"


 24.8.2011: Bericht im Kölner Stadt-Anzeiger über entia:

Holzprodukte per Mausklick


15.8.2011: Pressemitteilung von entia:

Exklusiv bei entia: Die Kirchenjahresuhr


15.8.2011: Notiz über entia auf www.deutsche-startups.de:

Shoppen mit gutem Gewissen: Über 500 unterschiedliche Dinge, von Holzspielen über Bürozubehör und Kerzen bis hin zu religiösen Schmuck, kann man beim Online-Shop entia (www.entia.de) erwerben. Alles laut Gründer Michael Ziegert “Gute Dinge, die lächeln”. Was darunter zu verstehen ist? Zum einen bieten die Produkte “hohe Qualität in Material, Verarbeitung und Design – made in Germany. Zum anderen stammen sie “ausschließlich aus Werkstätten, die der Rehabilitation dienen, beispielsweise aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM)”. mehr


www.deutsche-startups.de/2011/08/15/5-neue-start-ups-snake-rides-dorrienn-pollywoggie-puppy-prince-entia/

 

23. 5. 2011: Pressemitteilung von entia:

Fairmade-Versender entia legt Blitzstart hin

 

16.4.2011: Interview mit Michael Ziegert in foerderland.de:
"Ohne Risiko geht es nicht"
http://www.foerderland.de/419+M5850e4959a7.0.html

Facebook Account ID entia.de Social Media Blog Link    *inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten
*inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten
entia - Gutes aus Manufakturen
Die Kunst der mit hohem handwerklich Aufwand und Können hergestellten Produkte verschwindet - im professionellen Bereich - leider immer mehr. Früher gab es in jedem Dorf einen Schreiner, einen Schmied, eine Näherin, einen Schuhmacher und viele Könner mehr, die auch ansehnliche Dinge für den Hausbedarf fertigen konnten.
Diese Zeit ist vorbei, immer mehr werden die Dinge unsere Alltags von industriell gefertigen Produkten geprägt, nicht selten aus Fernost. Auch wenn es nicht immer offensichtlich ist, so geht doch bisweilen das Gespür für die Einzigartigkeit des Materials in Form und Verarbeitung verloren.
Diese Lücke füllen seit vielen Jahren zunehmen Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) auch als Behindertenwerkstätten bezeichnet. Ausgebildete Handwerker, meist Meister ihres Fachs, arbeiten mit den Menschen und ihren jeweiligen Fähigkeiten. Man könnte diese sozial produzierten Dinge als Fairtrade-Produkte bezeichnen. Denn Sie nützen den Menschen, die sie herstellen ebenso wie den Menschen, die sie besitzen, ohne dass unmenschliches Verhalten wie in Teilen der sogenannten Dritten Welt stattfindet.
Erfreulicherweise ist das Spektrum der Produkte aus diesen Produkten, die in Deutschland in sozialen Projekten gefertigt werden, enorm weit: Holzspiele, Deko aus Holz, Schulzubehör, Bürozubehör, Schulbedarf, Büroartikel, Tischdekoration, Kerzen, Küchenzubehör, Wohnideen, Holzspielzeug, Waldorf-Spielzeug, pädagogisch wertvolles Spielzeug, ökologisch unbedenkliches Spielzeug, christlicher Schmuck, religiöser Schmuck, christliche Geschenke und viel, viel mehr finden Sie im Shop von entia - und das Angebot wächst kontinuierlich! Ein idealer Shop für Menschen, die fair kaufen und somit ethisch bewusst konsumieren. Wo sonst finden Sie so eine große Auswahl sozial produzierter Geschenke?
Wie geht das eigentlich mit dem Einkaufen im Internet? Eine ausführliche, kostenlose Anleitung finden Sie hier: Anleitung zum Einkauf im Internet.
(c) 2016 entia(R) - Media diSain Internet GmbH
| 0.104 secs | Responsive OXID Theme von zoks.net
ENTIA 4.87 5 1854